home

Die Motorradklasse A2 gibt es für die 18- bis 23jährigen zuerst nur »beschränkt«. Damit meint man die Leistungsbeschränkung der Maschine, welche nicht zu viel Motorkraft oder zu wenig Gewicht haben darf. Nach zwei Jahren kann eine Aufstiegsprüfung auf die Klasse A gemacht werden (nur Prtaxis).

 

 

 

 

Mindestalter: 18 Jahre
Voraussetzungen: Der Erwerb der Klasse A2 setzt keine andere Führerscheinklasse voraus.
Fahrzeuge:

Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ oder mit einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h

Die Fahrerlaubnis der Klasse A berechtigt bis zum Ablauf von zwei Jahren nach der Erteilung nur zum Führen von Krafträdern mit einer Nennleistung von nicht mehr als 35 kW und einem Verhältnis von Leistung/Leergewicht von nicht mehr als 0,2 kW/kg. Bewerber, die das 24. Lebensjahr vollendet haben, können die Klasse A ohne diese Beschränkung erwerben.

Befristung: Die Klasse A ist auf 15 Jahre befristet.
Einschluss: Klasse A2 schließt die Klassen A1 und AM ein.
Sonstiges:

Wer zum Zeitpunkt der Aushändigung dieser Fahrerlaubnis das 24. Lebensjahr vollendet hat und auf einer entsprechend schweren Maschine ausgebildet und geprüft worden ist, erhält die Klasse A sofort ohne die Beschränkung.

 

 

 

 

Wir wählen unsere Maschinen nur nach besten Kriterien aus, weil wir wissen welche Maschine zu euch passt. Unsere langjährige Rennerfahrung ermöglichte uns auch einen ausgezeichneten Fahrstil zu entwickeln den wir allerliebst an unsere Fahrschüler weitergeben, um einen Sicheren und gewandten Fahrer aus euch zu machen.

Ob groß, ob klein wir haben alles.